Titel_Banner_0809-09

Kontakt
Impressum
Datenschutz

Friesenzuchtbanner_unten

 

Skala der Ausbildung . . .

 

 

 

 

 

Gundlegend für die Arbeit mit jedem Pferd egal welche Rasse, ist die
“Skala der Ausbildung”:

 

  • Takt
  • Losgelassenheit
  • Anlehnung
  • Schwung
  • Geraderichten
  • Versammlung

 

 

Oft brauchen Friesen aufgrund ihrer späten Entwicklung und ihres ausgeprägten Halsansatzes einen längeren Zeitraum, um die Skala der Ausbildung erfolgreich umzusetzen. Bitte nehmt Euch die Zeit, da Ihr sonst unter das typische "Friesenklische" fallt: "Zu eng im Hals", "Zu tief", "Fest im Rücken", "Taktverlust".

 

Im-Takt_0796_kl


Im Takt des Pferdes vorwärts-abwärts reiten, um die Losgelassenheit in der Aufwärmephase zu erreichen.
Die Losgelassenheit ist die Grundvoraussetzung für den weiteren Trainingsaufbau.

 

 

korrekte-Anlehnung_0768_kl


Die korrekte Anlehnung im Schulter vor. Der Hals darf nicht zu weit nach innen abgestellt sein. Das Pferd
tritt über das treibende innere/rechte Bein an den äußeren/linken Zügel heran.

 

 

Schwungentwicklung_0742_kl


Das Pferd muss geschlossen sein in der Schwungentwicklung und den Hals ganz leicht in die Reiterhand fallen lassen. Die Hinterhand tritt unter
den Schwerpunkt.

 

 

versammelte-Trab-_0283_kl


Der versammelte Trab entsteht aus dem korrekten Takt, der Losgelassenheit, einer korrekten Anlehnung und der daraus resultierenden Schwungentwicklung. Erst jetzt ist das Pferd in der Lage im versammelten Trab unter den Schwerpunkt zu treten. Durch die vermehrten treibenden Hilfen von Kreuz und Bein des Reiters, wird das Pferd nicht schneller nur schwungvoller und lässt sich in die Reiterhand fallen. Hier ist der höchste Punkt das Genick!
 

 

 

versammelten-Galopp-_0770_kl

Für den versammelten Galopp gilt das gleiche wie im versammelten Trab. Das Pferd springt den Galoppsprung bergauf in die Reiterhand, ohne dabei schneller zu werden. Auch hier ist der höchste Punkt das Genick. 

Hält man die Skala der Ausbildung ein, entwickelt sich die Versammlungsbereitschaft eines Pferdes oft erst im
7.-Lebensjahr. Das ist natürlich von Pferd zu Pferd unterschiedlich, jedoch sollte man die Versammlungs- bereitschaft nie erzwingen!
Diese muss man sich mit dem Partner Pferd erarbeiten!!!